13 Landjugend Mitglieder in Beckenried

Autor: Simon Seitz, Datum: 9. März 2019

Delegiertenversammlung

Am Wochenende 9. und 10. März fand in Beckenried die 63. Delegiertenversammlung der Schweizerischen Landjugend statt.

Am Samstag 9. März startete das Wochenende in der Region Winkelried. Zuerst besammelten sich alle, um 12:45 ging es mit einer Begrüssung durch die OK Präsidentin Martina Bucher (Landjugend Geiss) los. Anschliessend gingen die Kursteilnehmer auf zwei Führungen in zwei Gruppen. Bei der einen Gruppe stand zuerst die Führung bei der Firma Getränke Lussi AG an. Da wurde uns einen Einblick in die Produktion der Getränke insbesondere des Orangenmost gezeigt. Nebst dieser spannenden Führung gab es am Schluss eine Degustation der Produkte welche Sie herstellen «lecker».

Anschliessen ging es mit dem Bus zu der Schiltrac. Da wurden zuerst die Fertigen Fahrzeuge bestaunt bevor es mit der Führung los ging. Bei der Führung wurde uns die einzelnen Arbeitsschritte, welche gerade am laufen sind gezeigt. Nebenbei erzählte er auch etwas über die Geschichte des Betriebes, welche er sehr interessant vermitteln konnte. Diese ging über den Erfolg in der Schweiz aber auch im Ausland und über Rekorde im Arbeiten im Hang.

Nach einem verregneten Ausklang des Tages, gab es an der wärme heissen Tee und Kaffee, damit wir alle aufwärmen konnten. Bevor es dann mit der «Schlissu-Chiubi» los ging gab es zuerst noch etwas Feines zu essen.  Die «Schlissu-Chiubi» konnte somit mit dem Trio Holdrio und DJ Muri starten.

Am nächsten Tag konnte die Delegiertenversammlung der Schweizerischen Landjugend mit rund 180 anwesenden Landjügeler nach einem ausgewogenen Frühstück starten. Wenn man da in die Runde geschaut hat, sah man viele Gesichter die etwas wenig Schlaf hatten und lange am Fest waren. Nebst den üblichen Traktanden wurde ein Landjugeler und eine Landjügelerin des Jahres gewählt. Das ist zum einen Beatrice Mori und Kobi Würsch (im OK der Delegiertenversammlung) die beiden haben im 2018 besonderes für die Landjugend getan und eingesetzt. Zudem wurden später auch noch vier neue Vorstandsmitglieder in den Nationalen Vorstand gewählt. Nach der rund drei Stündigen Versammlung konnten.

Als Verein möchten wir uns beim OK der Region und unseren zwei Vertretenden Mitglieder Martina Bucher und Simon Seitz Herzlich für ihre Arbeit im OK Danken.

Navigation